Offizielle Website des SV Mundingen e.V.

Beim SVM platzt der Knoten

Am vergangenen Sonntag Stand der SVM den Gästen aus Weisweil im Kellerduell gegenüber. Beide Mannschaften erhofften sich in dieser Partie eine Sieg, um so langsam aus dem unteren Tabellenbereich zu kommen. Das Spiel startete eher schleppend. Beide Mannschaften brachten nicht wirklich brauchbares hervor, doch in der 27. Spielminute konnten man zum ersten Mal einen Torjubel vernehmen. Leider zugunsten der Gästemannschaft, als Benjamin Tritschler das Leder nach Vorarbeit von Marvin Weis, wenn auch etwas glücklich, in den Kasten von Keeper Tobias Neubold setzte. Das Spiel ging weiter wie zuvor, viele Zweikämpfe und daraus resultierende Fouls auf beiden Seiten, doch der Rückstand war den Grünen nicht anzumerken und Mundingen machte nun mehr fürs Spiel. Kurz vor der Pause konnte dann mundingens derzeitige Lebensversicherung in Form von Fabian Heitzler und guter Vorlage von Maik Schmieder den Ausgleichstreffer erzielen. Nach der Halbzeitpause wurde das Spiel hitziger. Beide Teams hatten vermehrt den Unparteiischen im Fokus, da Weisweil viel gegen den Mann und nicht so sehr gegen den Ball agiert, denn nicht um sonst wurden in diesem Speil 10 gelbe und eine glatt Rote Karte gezeigt. Das Match findet nun hauptsächlich im Mittelfeld statt, gute Torchancen gibt es auch beiden Seiten nicht zu sehen. In der 89. Minute fallen 2 Mundinger Spieler im Strafraum von FCW Torhüter Marius Wütschke zu Boden und Schiedsrichter Frank Rosenkränzer entschied, ohne zu zögern auf Elfmeter! Der eingewechselte Timmy Pfeiffer schnappt sich das Speilgerät, tritt vom Punkt aus an und verwandelte souverän. Zum ersten Mal in dieser Runde kann der SVM in Führung gehen und dies sollte natürlich auch so bleiben. In den letzen Minuten wollten die Mundinger noch mal mehr, es schien so, dass dieses eine Tor mehr nicht genug sei. In der 91. Spielminute konnte der ebenfalls eingewechselte Julian Finkbeiner den Ball nach Ablage von Stürmer Fabian Heitzler in die linke obere Ecke des Gegnertores zirkeln. Kurz darauf erklang der Schlusspfiff in den Neumatten.

 

Die Reservemannschaft des SVM konnte ebenfalls mit 3:1 gewinnen Tore erziehlten: Simon Mann, Marc Mössinger und Niko Suchowitz.