Offizielle Website des SV Mundingen e.V.

Bericht: Testspiel Damen I

SG Munzingen - SG Köndringen Teningen Mundingen 0:2 (0:1)

Kurzfristig trat das Frauenteam zu einem Vorbereitungsspiel in Munzingen an. Die beiden Trainer vereinbarten eine Spielzeit von 3 mal 30. Minuten. Köndringen bestimmte das erste Drittel nach Belieben und lies Ball und Gegner laufen. Vorallem Minke auf der rechten Seite zeigte sich mit toller Spielfreude. Nach 17 Minuten ging Köndringen in Führung. Ronja Nübling stand vor dem Tor gänzlich frei und konnte einen Pass von der rechten Seite von Schleer locker verwandeln. Einziges Manko war das man vor dem Tor nicht zwingend genug agierte,denn weitere Tore wären möglich gewesen.Nach der ersten Pause zeigte sich die Heimelf stark verbessert,und es gelang Munzingen immer besser das Köndringer Spiel zu stören. Trotz das der Gast etwas an Struktur verlor stellten sich aber immer wieder Chancen ein.So scheiterten nicht nur Hodel am Pfosten sondern auch Schleer und Nübling an der guten Heimtorfrau. Nach 46 Minuten gab es einen Handelfmeter für Köndringen den Selina Minke sicher verwandelte. Nach 60 Minuten war zwar immer mehr Sand im Getriebe aber in Gefahr kam der Gast immer noch nicht.Das letzte Drittel verlief ausgeglichen.Und jetzt hatte auch Munzingen seine Torchance,auch wenn es die einzige in 90 Minuten war.Ina Marten im Tor der Köndringer zeigte sich aber auf dem Posten.Souverän spielte Köndringen die Zeit zu Ende und gewann verdient mit 2:0. Ein Lob hatte Trainer Schmidt für Laura Bolz auf Lager.Im Abwehrzentrum agierte sie ohne Fehl und Tadel.