Offizielle Website des SV Mundingen e.V.

Bericht: Testspiel Damenmannschaft

SG Köndringen Teningen Mundingen - SG Jechtingen = 5:0(0:0)

In einem weiteren Vorbereitungsspiel traf das Frauenteam der SG Köndringen auf die Spielgemeinschaft von Jechtingen Kiechlinsbergen. Im Team von Köndringen gaben Laura Bolz, Grachi Reyes Rondon und Hanna Zipse ihren Einstand. Alle 3 spielten in der letzten Saison noch bei den Juniorinnen. Köndringen bestimmte die ersten 20 Minuten und erspielte sich die eine oder andere Torchance. Eine Führung hätte zu diesem Zeitpunkt dem Spielverlauf entsprochen. Mitte der ersten Halbzeit wurde der Gast stärker und konnte sich des öfteren vor dem Köndringer Strafraum festsetzen. Gefährlich wurde es allerdings kaum. Weisshaar, im Tor der Heimelf, war bei den Aktionen der Jechtinger auf dem Posten und strahlte Sicherheit aus. Gegen Ende der ersten Halbzeit übernahm dann die Heimelf wieder das Kommando. Dennoch blieb es beim torlosen Zwischenstand. Nach der Pause zog Köndringen das Tempo an. Jechtingen kam nun immer mehr unter Druck und sorgte kaum noch für Entlastung. Somit war es nur noch eine Frage der Zeit bis das erste Tor fallen sollte. Nach gut einer Stunde war es dann Lena Schleer die Köndringen in Führung brachte und 5 Minuten später einen weiteren Treffer folgen ließ. Jetzt konnte sich auch Anna Lena Hodel in den Torreigen einbringen. Ihre beiden Treffer bedeuteten das zwischenzeitliche 4:0. Mittlerweile hatte es begonnen zu regnen was aber der Spielfreude der Heimelf keinen Abbruch tat. 5 Minuten vor dem Ende war es Ronja Nübling die den 5:0 Endstand markierte. Jechtingen wehrte sich lange gegen den Bezirksligisten war aber zum Ende hin zusehends Chancenlos. Trainer Schmidt war mit seinem Team zufrieden kritisierte aber seine Spielerinn mit der Nummer 31. Als Innenverteidigerin eingewechselt turnte sie zumeist am Gegnerischen Strafraum rum und bekam vom Schiedsrichter auch noch fälschlicherweise das 5 Tor gut geschrieben.