Offizielle Website des SV Mundingen e.V.

Bezirkspokal – Mundingen setzt sich gegen Breisach durch

Am Feiertag, dem Tag der Deutschen Einheit, konnte Mundingen nach einem spannenden Pokalfight den Einzug ins Achtelfinale feiern. Nach einer starken ersten Halbzeit, in der man Breisach früh unter Druck zu setzen versuchte, ging man verdient mit 2:0 in die Pause. Torschützen für die Heimmannschaft waren Angelo Pepe und Fabian Heizler. Durch das hohe Pressing sowie gute Zweikampfführung des SV Mundingen, fiel es Breisach schwer, einen ordentlichen Spielaufbau zu gestalten geschweige denn sich hochkarätige Torchancen rauszuspielen.

Mundingen dominierte auch nach dem Seitenwechsel klar die Begegnung. Direkt im Anschluss an die Halbzeitpause hatte der SVM genügend Chancen, um auf 3:0 erhöhen zu können. Das dritte Tor blieb jedoch zunächst aus und Mundingen schien ab Mitte der 2. Hälfte einen Gang runter zu schalten. Breisach bis dato ohne nennenswerte Torchancen. Durch eine Nachlässigkeiten in der Schlussphase stand es aber plötzlich nur noch 2:1. Nach dem Anschlusstreffer der Gäste erspielte sich Mundingen erneut mehrere Einschussmöglichkeiten. Es waren allerdings die Breisacher, die kurz vor dem Ende den Ausgleichstreffer perfekt machten. Damit hätte keiner gerechnet. Sollte das Spiel also in die Verlängerung gehen? Nein! Nach einem Eckball in den Schlussminuten stieg Mike Mengis im Kopfballduell höher als sein Gegenspieler und der Ball landete direkt unter der Latte im Gästetor. Die Erleichterung auf Seiten der Mundinger war riesig. Bereits in der Nachspielzeit, mit der letzten Aktion des Spiels, erneut nach einem Eckball, fiel noch das 4:2 durch Leander Graf.

In einem Spiel in dem der SVM alles Griff hatte, wurde es noch mal unnötig spannend. Wer weiß, wie dieses Pokalspiel, ohne den direkten Gegenschlag durch Mike Mengis, ausgegangen wäre.

Alles in allem aber ein guter Auftritt und hoch verdienter Sieg für den SV Mundingen.