Offizielle Website des SV Mundingen e.V.

Bittere Auftaktniederlage

Gleich zu Beginn der Rückrunde kam mit dem SV Wasenweiler eine Top Mannschaft in die Neumatten. Die letzten fünf Begegnungen konnten die Grün-Schwarzen gegen die Kaiserstühler nicht gewinnen und auch das Hinspiel ging verloren. Dennoch hatte sich die Knape Elf viel vorgenommen, wollte man doch rasch die Abstiegsränge verlassen. Doch schon nach der 1. Spielminute war alles Makulatur. Eine harmlose Flanke wollte Brunner aus dem Strafraum schlagen und der Ball nahm für alle überraschend die andere Richtung und landete über Torhüter Gruber im eigenen Netz. Für die Mundinger war dies der schlechteste Auftakt, den man sich vorstellen konnte. Trotzdem konnten die Neumattenkicker im Anschluss das Spiel diktieren ohne jedoch nennenswert torgefährlich zu werden. Die Gelb-Schwarzen, bei denen Trainer Heinelt überraschenderweise nicht mehr an der Linie stand, konzentrierten sich auf ihre Verteidigung und konnten in der ersten Hälfte keinen Angriff bis in den Strafraum spielen. Nach der Pause wurden die Mundinger aktiver und hatten auch durch Heitzler und Müller zwei Großchancen, die nicht genutzt wurden. Ein einziger gut gespielter Konter reichten den Gelb-Schwarzen, um den Deckel zu zumachen. Ehlend schob den Ball an Gruber vorbei zum 0:2. Das weitere Aufbäumen brachte der Heimelf nichts ein, der letzte Pass blieb in der dichten Abwehr kleben und auch Wasenweiler konnte seine Konter nicht erfolgreich abschließen. So blieb es beim schmeichelhaften Auswärtserfolg von Wasenweiler.