Offizielle Website des SV Mundingen e.V.

C1-Jugend: JFV Untere Elz – PTSV Jahn Freiburg 2 (Bezirksliga)

Am Samstag, den 19.11. stand das nächste Rundenspiel auf dem Plan. Der Gegner war dieses Mal die zweite Mannschaft von Post-Jahn Freiburg. Spieler wie Trainer freuten sich nach drei aufeinanderfolgenden Auswärtsspielen wieder besonders auf ein Heimspiel. Trotz verspätetem Anpfiff, da Schiedsrichter und Gästemannschaft zu spät kamen, begann unsere Mannschaft furios. Unsere Devise war es, die gegnerische Mannschaft in ihrer Spielhälfte erst einmal spielen zu lassen, um dann aber bei Ballgewinn schnell über außen zum Torabschluss zu kommen. Das Spiel lief gerade einmal acht Minuten, da stand es bereits 3:0 für unsere Mannschaft. In der 2. Spielminute setzte sich Elia Worm auf der linken Seite durch und legte Dario Engler mustergültig auf, der zum 1:0 einschoss. Nach weiteren 3 Minuten  setzte sich der Torschütze des 1:0 Dario Engler auf der rechten Seite durch und legte den Ball Felix Strübin auf, der zum 2:0 einköpfte. In der 8. Minute konnte das Freiburger Team nach einem Freistoß den Ball nicht klären. Luca Rombach nutzte dies und schoss zum 3:0 ein. Damit war das Spiel bereits nach wenigen Spielminuten entschieden. Anstatt weiter miteinander zu spielen, versuchte anschließend jeder Spieler durch Einzelaktionen zu glänzen und verwickelte sich damit in unnötige Zweikämpfe. Die jetzt aufgewachte Freiburger Mannschaft hielt körperlich dagegen und konnte bis zur Halbzeit die Partie ausgeglichen gestalten. In der 2. Halbzeit spielte unsere Mannschaft dann wieder miteinander und konnte sich eine Vielzahl von Chancen heraus spielen.  Daraus resultierte dann auch das 4:0 durch Felix Strübin, das 5:0 durch Marzio Giri, das 6:0 durch Elia Worm und abschließend das 7:0 wiederum durch Marzio Giri. Den Gästen gelang dann noch kurz vor Schluss der Ehrentreffer zum 7:1.

Fazit:
Ein in dieser Höhe hoch verdienter Sieg, mit einigen sehr schön heraus gespielten Toren. Als Tabellendritter können wir mit dem bisherigen Saisonverlauf zufrieden sein.