Offizielle Website des SV Mundingen e.V.

Der SV Mundingen klettert an die Tabellenspitze

Am vergangenen Sonntag, dem 9. Spieltag der Kraisliga A1, wollte die Mannschaft des SV Mundingen gegen Denzlingen 2 für den nächsten Dreier sorgen. Denzlingen 2 war im hinteren Mittelfeld der Tabelle angesiedelt, ist dennoch nicht zu unterschätzen, da das Team als Überraschgspackung bekannt ist. Bei angenehmen Temperaturen begann die Partie in Denzlingen ausgeglichen. Die junge Startelf des SV Mundingen verpasste es in der Anfangsphase das Spiel von Beginn an zu kontrollieren. In der 21. Spielminute wurde Lukas Dümmig am Sechszehnereck hart gefoult und musste daraufhin ausgewechselt werden. Der daraus entstandene Freistoß wurde von Kai Vogel scharf auf den langen Pfosten geschlagen, wo Leander Graf per Kopf für die Gästeführung sorgen konnte. Nur wenige Minuten später nahm sich Denzlingen ein Stück weit selber aus dem Spiel, da ein Akteur nach klarem, sowie unnötigem Handspiel mit Gelb-Rot den Platz verlassen musste. Mundingen wurde nun dominanter und zum klaren Spielgestalter. Insgesamt war die erste Halbzeit von vielen Fouls geprägt und 100 prozentige Torchancen waren eher Mangelware. Mit einem leistungsgerechten 0:1 ging es in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel wurde Denzlingen zunächst etwas besser. Mundingens Aufbauspiel lief nicht mehr wirklich gut und insgesamt wurde versucht, vieles zu kompliziert umzusetzen. Denzlingen in dieser Phase mit ein, zwei kleineren Chancen zum Ausgleichstreffer. SVM Trainer Karsten Bickel reagierte schnell und brachte in der 53. Minute Cedric Restle von der Bank auf die Sechserposition. Nun wurde das Spiel der Grün-Schwarzen im Ballbesitz deutlich ruhiger und bedachter. Mitte der zweiten Halbzeit gab es den zweiten Platzverweiß für die Hausherren. Nach Foul an Cedric Restle zückte der Schiedsrichter erneut die (Gelb-)Rote Karte. Ab diesem Zeitpunkt lief Denzlingen nur noch hinterher. Die großen Räume luden nun zu zahlreichen Chancen ein. Timon Graf war es schließlich, der sich in der 70. Spielminute im 16er durchsetzte und zum 0:2 einschieben konnte. Vier Minuten vor Schluss erziehlte der eingewechselte Fabian Heizler den dritten Treffer des Tages. Zu mehr reichte es an diesem Tag nicht, da die Chancenverwertung beim SVM weiterhin noch nicht das Gelbe vom Ei ist. Mit mehr Zielstrebigkeit und Konzequenz kann man so ein Spiel durchaus höher gewinnen. Nichts desto trotz freut man sich in Mundingen über den dritten Sieg in Folge und darüber, zum ersten mal diese Saison auf Platz Eins der Tabelle zu stehen.

Unter der Woche geht es für den SVM direkt weiter. Am Mittwoch, dem 03.10. heißt die nächste Aufgabe im Bezirkspokal SpVgg Gundelfingen. Anstoß ist um 15:00 Uhr auf dem Sportgelände in Gundelfingen.

Am kommenden Wochenende darf Mundingen sein Können gegen formstarke Burkheimer unter Beweiß stellen. Das Spiel findet am Sonntag (07.10) um 15:00 Uhr in Mundingen statt. Zuvor darf die zweite Mannschaft, welche knapp einen Monat Spielfrei war, wieder ran. Für die zweite Mannschaft geht es darum, Anschluss an die Tabellenspitze zu halten, um Köndingen 2 möglichst schnell wieder als Tabellenführer abzulösen.