Offizielle Website des SV Mundingen e.V.

Ein bisschen Glück muss sein, dann nimmt man drei Punkte mit heim.

Beim Derby des SV Mundingen am vergangenen Sonntag lief spielerisch wenig zusammen. Bei sonnigem Wetter und einem großen Platz in Malterdingen erwischte der SV Mundingen keinen guten Start in die Begegnung. Die knapp sechs Jahre jüngere Mannschaft des SVM (Startaufstellung 21,6 Jahre) wirkte zu aufgeregt und zu hektisch. Das Spiel war von Anfang an geprägt von unnötigen Ballverlusten und vielen Fouls. In den ersten zehn Minuten machte die SG Malterdingen ordentlich Druck. Um so gelegener kam den Grün-Schwarzen der erste Treffer der Partie. Nach Vorarbeit von Timon Graf kam Felix Ganter im Sechzehnmeterraum zum Abschluss und der Ball fand seinen Weg ins rechte, untere Toreck.

Nach der Führung fand Mundingen ein Tick besser ins Spiel, blieb jedoch noch weit weg von der Normalform. Bis zur Halbzeitpause sahen die zahlreichen Zuschauer ein ausgeglichenes, zerfahrenes Fußballspiel mit wenig Spielfluss und Torraumszenen. So ging der SVM zwar mit einem zufriedenstellenden Ergebnis in die Halbzeitpause, zufrieden mit dem Fußball den man im ersten Durchgang gezeigt hatte, war jedoch keiner.

Die zweite Halbzeit sollte nicht viel besser werden. Die Chancen zum Ausgleichstreffer für die Heimmannschaft sollten sich aber häufen. Die größte Möglichkeit für Hecklingen/Malterdingen gab es in der 72. Spielminute. Nach fragwürdigem Faulelfmeter verfehlte der Schütze nur knapp das Tor. Außerdem rettete einmal der Außenposten und ein anderes Mal Jan Reinbolt im Tor die Führung. Auch wenn das Spiel für den neutralen Zuschauer alles andere als ein Augenschmaus sein konnte, für die Fans war immerhin Spannung bis zum Schluss geboten. Nach fünf Minuten Nachspielzeit, sozusagen mit dem Abpfiff, gelang den Gästen schließlich noch der zweite Treffer des Tages durch Leander Graf.

Resümiert lässt sich sagen, im Spiel des SV Mundingen reimte sich an diesem Tag weniger als in der Überschrift. Nichts desto trotz nimmt man drei wichtige Punkte mit, um den Anschluss an die oberen Tabellenplätze nicht zu verlieren. Der SV Mundingen steht nun nach 7 Spielen auf Platz 3 (14 Punkte).

Am kommenden Samstag, dem 22.09, ist der SF Elzach-Yach zu Gast in den Neumatten. Anstoß der Partie ist um 17 Uhr.