Offizielle Website des SV Mundingen e.V.

Ein Saisonrückblick

Wenn eine Saison zu Ende ist und man einen kleinen Rückblick schreibt, ist dieser immer aus der Betrachtung einer Person und somit subjektiv gefärbt.

Für mich ist die Saison 2015/2016 eine sehr erfolgreiche Saison. Alle Jugendmannschaften konnten ihre Klasse halten, drei Teams stehen am 18.06. im Pokalfinale. Dies sind die D-Mädchen, die C-Jugend und die B-Jugend. Zudem steigt die C-Jugend nach dem Abstieg im letzten Jahr wieder in die Bezirksliga auf. Die B-Jugend hat sogar den Aufstieg in die Landesliga geschafft. Aus sportlicher Perspektive ist das ein hervorragendes Ergebnis, was die Jugendleitung mit Alex Häuptle und all den vielen Jugendtrainern und Betreuern geleistet hat. Die Zufriedenheit in der „JFV untere Elz“ ist insgesamt groß, die Kinder und ihre Eltern haben die Spielgemeinschaft angenommen, die Zusammenarbeit zwischen den Vereinen läuft fast reibungslos. Bei den E-, F-, und G- Jugenden wird weiterhin traditionell eine ausgezeichnete Arbeit geleistet, was auch an der Anzahl der Kinder ersichtlich ist. Wir hatten drei E Jugendteams am Start!

Traurig stimmt mich, dass wir noch immer keinen Jugendleiter als Nachfolger von Alex gefunden haben. Hier gibt es dringend Handlungsbedarf.

Bei den Aktiven schauen wir auf eine sehr gute Saison zurück, die mit dem Sieg im Bezirkspokalfinale ihren Höhepunkt fand. Dem Trainer- und Betreuerteam gelang es eine gute Einheit mit den alten und jungen Spielern zu schaffen. Viele der Jungen gelang der Sprung in die Erste oder sind kurz davor. Wenn man die Jugendarbeit hier mit in die Betrachtung einbezieht sind wir auf dem richtigen Weg, der für mich noch ca. 5-8 Jahre so weitergehen muss. Es ist also ein mittel- bis langfristiger Plan. In der Liga ist der 3. Platz eine hervorragende Platzierung. Hier ist dann immer die Frage: „wäre mehr drin gewesen?“ Ja und nein, da sind wir dann wieder bei der eigenen Wahrnehmung. Zudem würde eine detaillierte Rückschau diesen Rahmen hier sprengen. Ich bin mit dem Tabellenplatz, aber vor allem mit der Art und Weise wie die Mannschaft aufgetreten ist zufrieden und das stimmt mich für die nächste Saison zuversichtlich. Dies trifft auch auf die zweite Mannschaft zu. Auch hier sind wir mit dem Team auf einem guten Weg.

Die Fans haben in diesem Jahr gezeigt, dass sie hinter dem SVM wie eine Wand stehen. Der Zuspruch ist groß, viele kommen gerne in die Neumatten und unterstützen die Teams in positiver Weise. Das ist gut so, die Jungs brauchen die Fans. Was die Fans beim Pokalfinale abgezogen haben, war einzigartig und hat sicherlich mit zum Erfolg beigetragen.

Dass mein Fazit so gut ausfallen kann ist auch der guten Teamarbeit beim SVM zu verdanken. Wenn man sieht, wieviel Menschen ehrenamtlich bei uns tätig sind, ist das sehr außergewöhnlich. Putzen, bewirten, aufräumen, trainieren, betreuen, mähen, Schild am Dorfeingang aufhängen, Müll beseitigen, fegen, aufräumen, Jubilaren gratulieren, Getränke bestellen und viel administrative Arbeit sind nur wenige Beispiele dafür, was täglich vor Ort geleistet wird.

Allen möchte ich für ihre Arbeit danken und hoffe auf eine erfreuliche Saison 2016/2017.

 

Dirk Zipse