Offizielle Website des SV Mundingen e.V.

JFV D3: SG Weisweil D2 – JFV Untere Elz D3 1:1 (1:1)

Die D3 erkämpfte sich am vergangenen Samstag den ersten Punktgewinn der Saison.
Die schwarz/weiß von der Elz mussten im Läger beim bis zu diesem Spieltag unbesiegten Tabellenzweiten der SG Weisweil D2 antreten.
Unsere Jungs gingen in der 13. Spielminute durch einen Freistoß von Fabio in Führung.
Freistöße sind bei uns alle indirekt, so war es mit etwas Glück verbunden, dass der direkt verwandelte Freistoß zählte. Fabio wollte eigentlich den Ball aus halb linker Position in den Strafraum spielen, doch der Ball flog hoch Richtung gegnerisches Tor. Der Torhüter der Gastgeber berührte ihn mit den Fingerspitzen, was somit ein indirektes und reguläres Tor für die JFV bedeutete.
Es war ein Spiel auf Augenhöhe beider Parteien, ein hin und her zwischen den Abwehrreihen. In der 22. Spielminute konnte dann die SG aus Weisweil eine Unachtsamkeit in der Abwehr zum Ausgleich nutzen, und so ging man mit 1:1 Unentschieden zum Pausentee. Zur Pause wurden die Spieler vom Trainerteam noch mal frisch eingestellt und so ging man nochmal motiviert in die zweite Hälfte der Partie. Viel Kampf und Laufbereitschaft war jetzt für die schwarz/weißen angesagt. Der Gegner wurde stärker und drängte auf den Siegtreffer. Doch mit viel Leidenschaft und Einsatzwillen verteidigten unsere Jungs das Unentschieden.
Mit etwas Glück hätte man aber auch selbst den Siegtreffer erzielen können. Alexander war einmal im Abschluss zu hektisch und Sercian scheiterte am Gästetorhüter, der seinen Schuss gerade noch um den Torpfosten lenken konnte. Nach 60 Minuten dann der Schlusspfiff der Schiedsrichterin und nach einem guten Spiel konnte man einen Punkt aus dem Weisweiler Läger mit zurück an die Elz bringen.
Jetzt gilt es da weiter zu machen, weiter hart und gut zu trainieren, damit man im nächsten Heimspiel am Samstag in Nimburg gegen den SV Kenzingen D2 dann hoffentlich den ersten Sieg einfahren kann.
Aufstellung:
Tim F., Tim N., Fabio, Fabian, Sören, Alexander, Patrick, Stephan, Sercian, Danny, Maximilian K., Julian.