Offizielle Website des SV Mundingen e.V.

JFV Untere Elz D3 - SV Kenzingen D2 (1:1) 1:2

Vergangenen Samstag verlor die D3 wieder durch etwas Pech und eigene Fehler.
Wie beim Spiel in Weisweil konnte man zwar wieder in Führung gehen, das Spiel jedoch nicht gewinnen.
Ein Neunmeter, den Alexander Mock mit dem Nachschuss verwertete, bedeutete die 1:0 Führung der Gastgeber. 11 Minuten später glich der Gast aus Kenzingen zum 1:1 aus.
Die ersten 20 Minuten war man die stärkere Mannschaft auf dem Feld, hatte den Gegner im Griff,  spielte die Angriffe aber nicht konsequent aus. Immer wieder unnötige Ballverluste machten dann den Gegner zum Ende der ersten Hälfte stärker und das Gegentor fiel.
Nach der Pause wollten alle zusammen dann nochmal richtig Gas geben, aber es blieb leider größtenteils beim Wollen. Den ein- oder anderen Entlastungsangriff konnten die schwarz/weißen noch fahren, aber ohne zählbares Ergebnis. Ein Lattenknaller von Tim Neisius und zwei Bälle, die knapp am Tor vorbeigingen. Mehr war leider nicht drin.
15 Minuten vor Spielende dann wieder ein Ballverlust, der den Trainern fast Tränen in die Augen trieb.
Fehler 1: Der Torhüter spielte den Ball über die rechte Außenseite zum Abwehrspieler, der aber von seinem Gegenspieler körpernah gedeckt wurde.
Fehler 2: Der Abwehrspieler drehte sich, wie auch schon in Weisweil, nach innen weg, verlor den Ball und die Städter aus Kenzingen nahmen es dankend zum 1:2 Endstand an.
Es wäre alles nicht so ärgerlich, hätte man genau diesen Fehler nicht die ganze Woche im Training angesprochen und hätte man sich nicht wieder um Punkte gebracht.