Offizielle Website des SV Mundingen e.V.

***LEIDER SCHON AUSVERKAUFT*** Wilde Jungs, wildes Gulasch

AUSVERKAUFT - DER SV MUNDINGEN BEDANKT SICH RECHT HERZLICH BEI DEN EIFRIGEN BESTELLERN

Der SV Mundingen bietet am 21. Februar, ein Sonntagsmenü-To-Go an – jetzt vorbestellen! „Jung und wild“ sind die aktiven Spieler des SV Mundingen. Passend dazu bietet der Verein am kommenden Sonntag, 21. Februar, ein leckeres Mittagsmenü an. Serviert wird Wildschweingulasch mit Spätzle. Zwischen 11 und 13.30 Uhr können die Portionen im Sportheim abgeholt werden.

Das Wildfleisch hat Erwin Dages gestiftet. Bekanntlich legt sich der Kematec-Chef und leidenschaftliche SVM-Gönner in seiner Freizeit gerne im Elsass auf die Pirsch. Seine Beute serviert er regelmäßig beim SV Mundingen – mal an Donnerstagabenden nach dem Training, mal beim Sportfest im Sommer. Weil letzteres diesmal ausfallen musste, gibt es das Wildfleisch nun im Winter.

In den kommenden Tagen wird ein professioneller Koch das gespendete Wildschweinfleisch in ein leckeres Gulasch verwandeln. Am Sonntag, 21. Februar, wird die Spezialität dann im Sportheim zum Mitnehmen angeboten. Als Beilage gibt es Spätzle. Zwischen 11 und 13.30 Uhr kann man die Portionen abholen. Verpackt wird das Essen in Styroporboxen. Das ist einerseits hygienisch, anderseits bleibt das Essen warm.

Eine Portion kostet 11,50 Euro. Bestellt werden kann ab sofort bei Spielausschuss Sigmund Kasler unter 0175/1663700. Telefonisch ist er täglich von 16 bis 20 Uhr erreichbar, geordert werden kann jedoch auch per WhatsApp-Nachricht. Deadline für die Bestellungen ist am Donnerstag, 18. Februar, um 20 Uhr. Mit der Aktion will der SVM in Corona-Zeiten wieder mal ein Lebenszeichen senden. Gleichzeitig sollen mit dem Erlös auch Einnahmen generiert werden.

Für die Aktion hat der Verein extra bei der Stadt Emmendingen ein aufwändiges Corona-Hygienekonzept eingereicht. Bei der Abholung gelten auf dem Sportgelände daher bestimmte Regeln. Die Portionen werden aus dem Clubheim heraus von einem vierköpfigen Team am großen Fenster ausgegeben. Drumherum herrscht Einbahnverkehr. Der SVM bittet alle darum, sich an die Regeln zu halten – und wünscht später dann: Guten Appetit!