Offizielle Website des SV Mundingen e.V.

Mundingen mit Pech im Abschluss

Am vergangenen Sonntag empfing der SVM die Gäste vom VfR Ihringen in den Neumatten. Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen um die 26° C, sollte nach der Niederlage im vergangenen Punktspiel, wieder ein Erfolgserlebnis in Form von 3 Punkten folgen. Das Spiel beginnt rasant und Mundingen nimmt das Steuer in die Hand. In der 19. Spielminute ist es dann so weit, denn nach gut getretenem Freistoß von Kapitän Raphael Schlamp kommt Sebastian Brauhardt zum Kopfball, Torwart Alexander Fuhr kann zunächst klären, allerdings erneut direkt vor das Haupt vom mundingens Mittelfeld Spieler Basti Brauhardt, dieser lässt sich nicht noch mal bitten und versenkt den Ball zur 1 : 0 Führung! Ihringen wirkt derweil unsortiert und kann die Mundinger Offensivmacht nicht aufhalten. Hochprozentige Torchancen reihen sich aneinander doch der einzige Gegner welcher nicht bezwungen werden kann scheint der Torpfosten und die Latte zu sein, denn in diesem Spiel zählen wir nach den 90 Minuten insgesamt 6 Aluminiumtreffer der Grünen zusammen. Mundingen steht auch defensiv sehr gut, der Ball wird sauber in den eigenen Reihen gehalten und die Seite wird immer wieder klever verlagert, so dass Ihringen viel laufen muss! Nach der Halbzeitpause geht es weiter wie zuvor, Ihringen ist jetzt zwar stärker, allerdings kann Mundingen immer noch die klar besseren Torabschlüsse vorweisen. Es gelingt dennoch nicht die Führung weiter auszubauen. Die Männer in Grün zeigen Ihre bisher beste Leistung in der bereits gespielten Sesion, doch eine alte Fußballweisheit besagt "Wenn du die Tore vorne nicht machst, bekommst du sie hinten" und genau so kam es dann auch, eine Bogenlampe senkt sich im Fünfmeterraum von Mundingen nieder und Tom Sexauer kann ohne Probleme einschieben. Neuer Spielstand also 1 : 1 unentschieden, der SVM versucht in den letzten Minuten noch einmal alles um den Sieg zu erringen, doch leider vergeblich. Die Partie endet somit 1 : 1 unentschieden.