Offizielle Website des SV Mundingen e.V.

Remis im Topspiel

Am 6. Spieltag traf der Zweitplatzierte Mundingen am Sonntagnachmittag auf den Tabellenersten Heitersheim. Das Liga-Top-Spiel war von besonderer Brisanz, schließlich konnte der Tabellenzweite an diesem Spieltag auf den Sonnenplatz springen. Auch auf der Gegenseite war klar: Sollte der Tabellenprimus nicht gewinnen, könnte dieser vom Tabellenthron gestürzt werden. 

Der Schiri pfiff die Begegnung bei heiteren Verhältnissen an. Mit den heimischen Fans im Rücken startete Mundingen voller Elan in die Partie. Die motivierte Startphase wurde belohnt. Die Heimmannschaft erzielte in der 4. Spielminute durch Mittelfeld-Allrounder Leander Graf den Führungstreffer. In derselben Minute wechselte Heitersheim verletzungsbedingt. Durch Mittelfeldspieler Leander Graf kam die Bickel-Elf in der 9. Minute zu einer Top-Schusschance. Mundingen kam in der 11. Spielminute zu einer erneuten Top-Schusschance. Stürmer Dennis Fischer schoss den Ball aufs gegnerische Gehäuse, doch der Keeper bereinigte die Situation. In den ersten 15 Spielminuten hatte der SVM die Chance die Führung auf 3:0 auszubauen, die vielen guten Torchchancen blieben aber ungenutzt. Die Mundinger verfolgten ein vertikales Spiel in Richtung gegnerisches Tor und versuchten durch Verschieben, Räume in der gegnerischen Formation zu erschließen. Hierbei agierten sie sehr zielstrebig. Nach 15 gespielten Minuten war das Aufeinandertreffen nun ausgeglichen. Heitersheim erspielte sich im letzten Drittel der ersten Halbzeit eine brandgefährliche Schusschance. Noch in derselben Spielphase erarbeitete sich Mundingen durch Mittelfeldmann Leander Graf eine prima Kopfballchance. Gegen Ende der ersten Spielhälfte markierte die Gastmannschaft den Ausgleichstreffer. In der 31. Minute, unmittelbar nach dem Ausgleichstreffer, drehte Heitersheim die Begegnung. In der Schlussphase von Durchgang eins ließen wieder beide Vereine ihr Potential aufblitzen. Der Schiedsrichter beendete die erste Spielhälfte bei einem Zwischenergebnis von 1:2. 

Nach Wiederanpfiff fanden die Kontrahenten sofort wieder ins Spiel. In der 53. Spielminute kam es bei der Heimmannschaft zu einer positionsgetreuen Auswechslung: Offensivspieler Dennis Fischer verließ den Platz, Cristian Kock betrat den Rasen. Die motivierte Startphase zahlte sich aus. Der SVM erzielte eine Minute nach dem Wechsel durch Angreifer Cristian Kock den Ausgleich. Nach einer Stunde spielten beide Vereine weiterhin stark. Mundingen nahm in der 64. Minute den zweiten Wechsel vor: Kai Vogel ging vom Platz, Defensivspieler Dominic Cope kam ins Spiel. Drei Minuten nach dem Spielerwechsel drehte das Heim-Team durch Mittelfeld-Allrounder Leander Graf die Partie. Heitersheim zeigte sich in der Folge nicht verunsichert und markierte in der 72. Spielminute den erneuten Ausgleich. Eine Minute nach dem Gegentreffer der 3. Wechsel: Angreifer Timon Graf verließ das Spielfeld, Stürmer Elia Worm kam in die Begegnung. 15 Minuten vor Schlusspfiff boten die Kontrahenten den Anhängern einen offenen Schlagabtausch. Durch Offensivspieler Cristian Kock kam die Bickel-Elf in der 86. Minute erneut zu einer ausgezeichneten Schusschance.

Am Ende des Aufeinandertreffens stand ein 3:3 zu Buche. Das Spiel entwickelte sich zu einem für Fans und Akteure gleichermaßen spannenden Duell. Dank der Punkteteilung konnten sich beide Mannschaften über einen Punkt freuen.

Aufstellung: Reinbold, Vogel (64. Cope), Kölblin, Mengis, Dümmig, Steigert, Dettmar, Mädler, Graf L., Fischer (53. Kock), Graf T. (73. Worm)