Offizielle Website des SV Mundingen e.V.

SG Köndringen 2 - FC Vogtsburg 5:1 (2:1)

Nach zuletzt zwei Niederlagen wollte die Köndringer Reserve gegen Vogtsburg wieder in die Erfolgsspur zurückkehren. Nach dem der Platz in Köndringen zu Wochenbeginn noch unter Wasser stand, wich man auf den Kunstrasen in Teningen aus. Anfangs tat sich das Heimteam sehr schwer, auch weil der Gegner sehr gut ins Spiel kam. So dauerte es bis zur 20 Minute bis Köndringen zum ersten Mal gefährlich vor das Vogtsburger Tor kam. Aber das gleich mit dem Erfolg. Einen Pass von Worm verwandelte Kopp zum 1:0. Aber Vogtsburg war nicht geschockt und glich nach 26 Minuten aus. Kurz vor der Pause konnte Melerski Köndringen erneut in Führung bringen, womit man mit 2:1 in die Pause ging. Der Gast hatte keine Reserven auf der Bank womit klar war das irgendwann die Kräfte schwinden würden. Als Köndringen nach gut einer Stunde auf 3:1 erhöhen konnte war das Spiel entschieden. Einen Pass von Bauser verwertete Daschkiwitz aus 20 Meter. Zum Ende konnte sich Worm mit Zwei Treffern noch besonders auszeichnen. Gerade ihr tut das gut, da sie sich nach einer Verletzung seit Wochen ins Geschehen zurück kämpft. Nach anfänglichen Problemen kam Köndringen zu einem verdienten Sieg.