Offizielle Website des SV Mundingen e.V.

SG Köndringen - Freiamt 5:1 (2:0)

Vor dem Spiel hatte Trainer Schmidt seine Mannschaft gerade zu mit Lob überschüttet. Nicht nur weil sie die Saison auf dem dritten Platz abschloss, sondern auch weil der kleine Kader der Landesliga Reserve die Runde mit großer Disziplin über die Bühne brachte. Gegen Freiamt wollte man noch einmal drei Punkte einfahren und so begann man das Spiel offensiv und dynamisch. Bereits in der ersten Minute erzielte Lea Worm das 1:0. Fort an rollte Angriff auf Angriff auf das Freiämter Tor. Aber es sollte bis zur 44 Minute dauern ehe Natascha Metzger das 2:0 erzielen konnte. Dazwischen schoss Köndringen derart viele Fahrkarten, dass man sich fast ärgern konnte. Aber natürlich nicht am letzten Spieltag. Köndringens Erfolg war aber nie in Gefahr. Zumal Meryem Redi gleich nach der Pause auf drei zu null erhöhen konnte. Im weiteren Spielverlauf konnte dann erneut Worm zwei weitere Treffer erzielen. Damit kam sie in dieser Saison auf 20 Saisontore. Auch der Gast konnte jubeln als man kurz vor dem Ende den Ehrentreffer erzielte.