Offizielle Website des SV Mundingen e.V.

SV Forchheim - SG Köndringen 2 0:3 (0:1)

Die Vorfreude auf den Rückrunden Auftakt war schnell dahin. Denn die Bedingungen waren alles andere als Mädels like. Temperatur 1 Grad, Schneetreiben und eisiger Wind. Dazu noch ein Gegner der sich in den letzten Monaten deutlich verbessert hat. Kurz um die Pink Ladys hatten ganz schön zu kämpfen. Und in der 17 Spielminuten mußte Saskia Fuchs im Tor der Gäste mit Herauslaufen das 1:0 verhindern. Aber dann setzte sich der Gast immer mehr durch. Köndringens Defensive wurde beschäftigungslos und fror so langsam ein. In der 40 Minute konnte Trautmann dann den Bann brechen. Mit einem tollen Schuß aus 20 Meter traf sie unter die Latte. In der Pause hieß es kollektives Aufwärmen. Gleich nach Wiederbeginn erhöhte Worm auf 2:0. Jetzt liefen einige Angriffe auf das Heimtor. Grachi Reyes Rondon zauberte im Mittelfeld so einige Kunststücke auf den Rasen und Worm erhöhte mit ihrem zweiten Treffer auf 3:0. Am Ende waren alle froh. Als Nina Biel meinte sie hat schon einen Ausschlag, entgegnete Trainer Schmidt lapidar das wären Frostbeulen. Schmidt hatte nun wirklich gut lachen. Er kauerte 90 Minuten dick eingehüllt auf der Auswechselbank und hatte zum Schluss drei Punkte im Sack.