Offizielle Website des SV Mundingen e.V.

SV Mundingen siegt souverän

Das letzte Hinrundenspiel der Kreisliga A1 stand am vergangenen Sonntagnachmittag am dem Programm. Zu Gast in Mundingen war der VFR Ihringen. Die Gäste, im Mittelfeld der Tabelle angesiedelt, konnten aus den letzten fünf Partien ganze zehn Punkte mitnehmen.

In der ersten Halbzeit dominierte Mundingen das Spiel über weite Strecken. Aus viel Ballbesitz, hohem Tempo in der Offensive und großen Räumen, grade über Außen, resultierten immer wieder gefährliche Offensivaktionen. Die Spieler des SV Mundingen wirkten in den Zweikämpfen etwas spritziger und abgeklärter. Ihringen kam des öfteren einen Tick zu spät. Die Freistöße aus dem Halbfeld sowie die enorme Lufthoheit, sollten Mundingen an diesem Tag eine vielversprechende erste Halbzeit bescheren. Fabian Heitzler war es, der den ersten wichtigen Kopfball setzte. Nach einer Freistoß-Flanke von Dirk Steigert in der 15 Spielminute, stand Heitzler zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Der Ball schlug unhaltbar im Tor der Gäste ein. Nur sechs Minuten später erhöhte Mike Mengis, ebenfalls durch einen sehenswerten Kopfball auf 2:0. Nach der zwei Tore Führung, Mitte der ersten Halbzeit verlor Mundingen ein Stück weit die Kontrolle über das Spiel. Ihringen wurde stärker und konnte nun auch Offensiv Akzente setzten. Nach vierzig gespielten Minuten war jedoch Fabian Heitzler wieder zur Stelle. Mit dem Kopf natürlich. Drei Kopfballtore in nur einer Halbzeit sorgten für eine gedämpfte Stimmung auf Seiten der Ihringer zum Halbzeitpfiff.

Nach dem Seitenwechsel machte Mundingen munter weiter und man erspielte sich schnell einige Chancen. Es dauerte allerdings knapp 40 Minuten bis der eingewechselte Daniel Kleebach auf 4:0 erhöhen konnte. Den Schlusspunkt setzte Leander Graf in der 88. Spielminute, nach einer Klasse Hereingabe durch Heitzler von links Außen. Der SV Mundingen holt drei weitere, wichtige Punkte im 16. Spiel und kann nächsten Sonntag mit viel Selbstvertrauen in das Derby gegen Köndringen gehen.

Mit nun 37 Punkten steht Mundingen weiterhin auf Platz eins, gefolgt von Sasbach mit 33 Punkten. Nun freut sich der SV Mundingen auf das Heimspiel gegen Köndringen. Nur einen Punkt konnte man nach einem 3:3 im Hinspiel aus Köndringen mitnehmen.

Anstoß am Sonntag, dem 25.11. ist um 14:45 Uhr.

 

Zuvor spielen die zweiten Mannschaften. Hier trifft Tabellenführer Köndringen auf den Tabellenzweiten. Beim Saisonauftakt in Köndringen endete die Partie mit 1:2. Köndringen 2 hat von da an kein Spiel mehr verloren.

Anstoß 13:00 Uhr.