Offizielle Website des SV Mundingen e.V.

SV Mundingen weiterhin ohne Auswärtssieg

Nach dem dritten Spieltag der Kreisliga A1 Saison steht Mundingen mit vier Punkten da. Nach einem 3:3 beim Saisonauftakt in Köndringen folgte ein 4:2 Heimsieg gegen Jechtingen. Am vergangenen Sonntag musste man wieder Auswärts in Holzhausen ran. Die zweite Mannschaft des SV Mundingen konnte nach einem frühen Gegentreffer noch 1:8 gewinnen.

Auch die erste Mannschaft des SVM musste bereits in der 18. Spielminute den ersten Gegentreffer hinnehmen. In der ersten Halbzeit verpasste es der SV Mundingen komplett seine Fähigkeiten abzurufen. Ein schlechtes Aufbauspiel, viele einfache Fehler und zu wenig Tempo im eigenen Ballbesitz spielten dem Gasgeber in die Karten. Zudem wurde mehr mit dem Schiri und Gegner diskutiert, als dass man Fußball spielte. Kurz vor der Halbzeitpause musste der SVM dann auch noch den zweiten Gegentreffer hinnehmen. Man schaffte es nicht im Sechszehner rechtzeitig zu klären und so fand der Ball mit dem dritten oder vierten Anlauf seinen Weg ins Tor. So ging man mit einem zwei Tore Rückstand in die Halbzeitpause.

Das man in Mundingen in der Lage ist, so einen Rückstand aufzuholen, hatte man bereits gezeigt. Im zweiten Durchgang fand man ein Tick besser ins Spiel und konnte sich einige Torchancen heraus spielen. Die große Möglichkeit zum Abschlusstreffer durch einen Handelfmeter blieb in der 60. Minute jedoch ungenutzt. Sieben Minuten später, nach einem Konter, erhöhte der Gastgeber auf 3:0. Das Tor von Dirk Steigert, zwei Minuten später, in der 70. Spielminute sorgte noch mal für Hoffnung in den SVM Reihen. Jedoch wurde das Spiel immer zerfahrener und die Unterbrechungen immer länger. Im Torabschluss fehlte beim SV Mundingen an diesem Tag, wie ihn fast allen anderen Bereichen, die gewisse Power. So blieb es nach 94. wenig ansehnlichen Minuten beim 3:1 für die Heimmannschaft.

Mundingen bekommt in Holzhausen einen Dämpfer, aus dem gelernt werden kann. Das Spiel verlor man vorallem in Halbzeit Eins, da man mit dem Kopf nicht 100% bei der Sache war, so schien es. Mit dem Rückstand folgte auch noch Unsicherheit und Aggression, was dem Spielfluss wiederum nicht gut tat.

Die nächste Aufgabe am kommenden Sonntag, dem 26.08 um 15 Uhr, heißt SV Breisach. Die zweiten Mannschaften spielen bereits um 13 Uhr. Hier kann die zweite Mannschaft die Tabellenführung verteidigen und Mundingen Eins kann zeigen, dass aus dem letzten Spiel gelernt wurde.