Offizielle Website des SV Mundingen e.V.

SVM-AH aktuell: Skifahrn in Gaschurn im Jänner 2017

Sonne, Bärbel, Pulverschnee

Ja, wir waren wieder dort. Diesmal mit einer Rekordbeteiligung, denn insgesamt dreiundzwanzig AHler ließen es sich nicht nehmen, in der dritten Januarwoche nach Gaschurn zu fahren. Alle wollten die Bärbel, unsere langjährige Wirtin, noch einmal aufsuchen.

Bereits bei der Anreise ins Montafon-Skigebiet zeigte sich der Wettergott von seiner besten Seite. Viel Schnee rechts und links, aber trotzdem eine freie Straße, machten die Fahrt dorthin zu einem reinen Vergnügen. Den steilen Weg zum Haus "PIZ PUIN" kennen wir alle und die meisten haben es mit ihrem Fahrzeug auch bis ganz nach oben geschafft. Einen kleinen Wermutstropfen gab es dennoch, denn auf Grund der hohen Beteiligung mussten einige von uns in umliegenden Häusern untergebracht werden. Für die Bärbel hatten wir als Geschenk einen Korb mit Mundinger Wein und ein Paar Fussballschuhe mit Widmung mitgebracht, die AH-Coach Stefan Breg vermutlich noch zu seiner frühen Jugendzeit getragen hat. Macht nichts, die Bärbel hat sich darüber riesig gefreut.

Schon früh am Morgen spiegelten sich die ersten Sonnenstrahlen auf den schneebedeckten Gipfeln der Silvretta und nach dem Frühstück ging es sofort zur Versettla-Talstation und von dort mit der Gondel hinauf ins Silvretta Skigebiet. Unsere Begeisterung war groß, denn die ganzen Tage über zeigte sich keine einzige Wolke am strahlend blauen Himmel und der Zustand der Pisten war einfach genial. Unseren Einkehrschwung setzten wir wie gewohnt beim Brunellawirt in Garfrescha oder aber im Valisera-Hüsli, mit dem tollen Panoramblick.

Mit der Grasjochbahn sind wir hinüber zum Hochjoch gefahren und haben von dort die Talabfahrt bis nach Schruns genommen. Bei den vorherrschenden optimalen Bedingungen ein schier unglaubliches Erlebnis. Da schmeckte das Weizen im Gams-Jöckli am Abend gleich doppelt gut. Es sind dann auch einige zusammen gekommen, den Weg zurück zur Bärbel haben wir trotzdem immer gefunden. Genau so war es.

Na dann, bis zum nächsten Mal, wenn es hoffentlich wieder heißt "auf geht`s zum Skifahrn nach Gaschurn".

Auf dem Bild seht ihr eine Gruppe AHler beim "zweiten Frühstück" auf der Nova Stoba. Schaut euch das Bild genau an. Wer findet den Fehler?