Offizielle Website des SV Mundingen e.V.

SVM I feiert Auswärtssieg im schönen Glottertal

Am 11. Spieltag traf der SVM I am Sonntagnachmittag auf Mittelfeld-Team Glottertal

Bei starker Bewölkung gab der Schiri das Spiel frei. Von Beginn an war Mundingen auf gegnerischem Platz spielbestimmend. Die motivierte Startphase trug Früchte. Die Bickel-Elf markierte bereits in der 6. Minute durch Stürmer Dennis Fischer den Führungstreffer. Glottertal blieb trotz des frühen Rückstands in der Anfangsphase gefährlich. Die Heimelf spielte sich in der 9. Spielminute eine hervorragende Schusschance heraus. Die Kugel schoss ein Spieler knapp an der Bude von Torwart Jan Reinbold vorbei. Durch Mittelfeldspieler Leander Graf kam Mundingen in der 14. Minute zu einer ausgezeichneten Kopfballchance. In der 15. Spielminute verlor der SVM den Ball in der Vorwärtsbewegung. Glottertal nutzte den Fehler und erzielte den Ausgleich. Auf fremdem Geläuf agierte der SVM weiterhin mit viel Engagement. Die hohe Einsatzbereitschaft wurde belohnt. Mundingen markierte in der 27. Minute die erneute Führung durch ein Eigentor. Nach einem Eckball fälschte ein Spieler den Ball unhaltbar ab. Nach 30 Minuten gingen beide Mannschaften nun engagiert zu Werke, Glottertal drängte auf den Ausgleich. Folgerichtig erzielte die Heimmannschaft in der 33. Spielminute den erneuten Ausgleich. Eine schöne Freistoßvariante perfekt ausgeführt. In der Endphase von Durchgang eins begegneten sich die Kontrahenten auf Augenhöhe. Der Schiedsrichter beendete die erste Spielhälfte bei einem Halbzeitergebnis von 2:2. 

Nach Wiederanpfiff war Mundingen erneut die dominantere Elf. Die anfänglichen Offensivbemühungen wurden belohnt. Der SVM markierte in der 48. Spielminute durch Stürmer Elia Worm den nächsten Treffer. Elia Worm nutzte eine Kopfballverlängerung nach einem SVM Eckball zur erneuten Führung. In der 55. Minute spielte sich das Gäste-Team durch Offensivspieler Timon Graf eine erneute exzellente Schusschance heraus. Mit der Führung im Rücken ergaben sich mehr freie Räume für den SVM. Die hervorragende SVM Offensive erspielte sich Chancen im Dreiminutentakt. Die Chance das Spiel frühzeitig zu entscheiden und damit etwas mehr Ruhe ins Spiel zu bringen wurden nicht konsequent genutzt. Somit blieb das Spiel weiter spannend und offen. In der 66. Minute kam es bei der Gästetruppe zu einer Auswechslung: Offensivspieler Timon Graf ging runter, Mittelfeldmann Robert Mädler betrat den Rasen. Glottertal erarbeitete sich in der 69. Spielminute eine weitere Top-Schusschance. Ein Spieler schoss das Leder aufs Tor, doch Keeper Jan Reinbold zeigte seine Klasse und parierte.. Auf gegnerischem Rasen ging Mundingen weiterhin schwungvoll zu Werke. In der 76. Minute nahm die Bickel-Elf den zweiten Wechsel vor: Kai Vogel verließ den Platz, Defensivspieler Tobias Kölblin kam ins Spiel. Als Belohnung für die überzeugende Darbietung erzielte die Gastmannschaft sechs Minuten nach dem Spielertausch durch Mittelfeldspieler Elia Worm den entscheidenden Treffer. Der junge, dynamische Worm nutzte seine Schnelligkeit und baute die Führung aus. In der 84. Spielminute kam es bei der Auswärtsmannschaft durch Mittelfeldmann Elia Worm zu einer weiteren hervorragenden Kopfballchance. Gegen Spielende blieb Mundingen die dominantere Truppe. In der 90. Minute kam es bei der Gastmannschaft zum letzten Wechsel: der gut aufgelegte Verteidiger Kilian Engler ging vom Platz, Lucas Haas ersetzte ihn positionsgetreu.
Der Referee pfiff die Begegnung bei einem Ergebnis von 2:4 ab. Nach einem abwechslungsreichen Duell konnten glückliche SVM-Kicker ausgemacht werden, die sich über einen Sieg auf fremdem Platz freuten.

Aufstellung: Jan Reinbold, Kai Vogel (76. Tobias Kölblin), Lukas Dümmig, Mike Mengis, Kilian Engler (90. Lucas Haas), Dirk Steigert, Philipp Dettmar, Leander Graf, Timon Graf (66. Robert Mädler), Dennis Fischer, Elia Worm