Offizielle Website des SV Mundingen e.V.

SVM siegt weiter!

Am 16. Spieltag stand für den SV Mundingen das Auswärtsspiel beim SV Kenzingen an. Bei bestem Herbstwetter wurde das Spiel auf dem engen Kunstrasen in Kenzingen ausgetragen. Von Beginn an bemühten sich die Grün-Schwarzen dem Spiel den eigenen Stempel aufzudrücken. Die Bickel-Elf versuchte Ball und Gegner gut laufen zu lassen. Nach anfänglichem Abtasten erspielten sich die SVM-Kicker gute Torchancen. Allerdings konnte keiner der Abschlüsse den Weg ins Tor finden. Entweder parierte der starke Kenzinger Torhüter oder die Verteidigung der Gastgeber konnte in letzter Sekunde klären. Auch die Mundinger Hintermannschaft musste mehrere brenzlige Situationen klären. Einen Torerfolg konnte allerdings keine der beiden Mannschaften erzielen. So wurden mit einem 0:0 die Seiten gewechselt.

Von Wiederanpfiff an spürten die mitgereisten Mundinger-Fans, dass die Grün-Schwarzen gewillt waren in der zweiten Halbzeit für klare Verhältnisse zu sorgen. So war es wenig überraschend, dass die Mundinger durch einen Doppelschlag mit zwei sehenswerten Toren eine zwei Tore Führung herausspielen konnten (47. und 49.). Durch eine Unachtsamkeit im Spielaufbau konnten die Kenzinger auf 1:2 verkürzen (56.). Den Schwung aus den ersten Minuten der zweiten Halbzeit konnte der SVM nicht mitnehmen. Nach dem überraschenden Anschlusstreffer agierten nun die Kenzinger Spieler zielstrebiger und ballsicherer Richtung Mundinger Tor. Viele Standardsituationen und Abschlüsse aus der Distanz konnten die Mundinger allerdings klären. Die beste Chance zum vermeintlichen Ausgleich konnte Jonas Gorenflo mit einer sehenswerten Rettungstat auf der Torlinie klären. Gegen Ende des Spiels riskierten die Kenzinger mehr und lösten ihren Abwehrverbund auf. Durch die sich ergebenen Räume konnten die Grün-Schwarzen für Entlastung sorgen. Einen aus einem Entlastungsangriff resultierenden Foulelfmeter konnten die Mundinger allerdings nicht nutzen (88.). So blieb es weiterhin spannend. Die endgültige Entscheidung besorgte der frisch eingewechselte Felix Ganter mit einem überlegten Abschluss zum 3:1 Endstand aus Sicht der Mundinger (93.).

Die Reservemannschaft musste sich im Vorspiel mit einem ernüchternden 0:3 geschlagen geben.