Offizielle Website des SV Mundingen e.V.

Unentschieden im Heimspiel gegen den SC Kiechlinsbergen

Am 29. Spieltag empfing man zu Hause den in dieser Saison stark aufspielenden Gast aus Kiechlinsbergen. Die Malcherczyk-Elf wollte weiterhin an der sehr guten Rückrundenbilanz arbeiten und nahm sich für dieses Spiel viel vor.

Bei optimalen Platzverhältnissen startete die Heimmannschaft mit viel Ballbesitz in die Partie, ohne jedoch zwingend im vorderen Angriffsdrittel für Gefahr zu sorgen. Mit hohem Pressing versuchte man die Gastmannschaft bereits weit in deren Hälfte zu Fehlern zu zwingen. Leider agierte man in aussichtsreichen Kontersituationen häufig zu ungenau um gefährlich vor das Tor der Gäste zu kommen. Auch funktionierte das Pressing im Vergleich zu den vorangegangenen Spielen nicht so optimal. Mitte der ersten Halbzeit nahm das Spiel an Fahrt auf. Nach einem starken Antritt des agilen Marc Mössinger und einer klassen Flanke auf den durchgestarteten Benjamin Fischer nahm dieser den Ball mit vollem Risiko und traf den Ball leider nicht richtig und vergab über das Tor. Der Gast vom Kaiserstuhl kam ebenfalls besser in das Spiel. So folgte aus Sicht der Heimmannschaft nach einer Eckball-Serie das 0:1 (36.). Konnte der erste stark getretene Eckball noch durch Jan Reinhold geklärt werden, war es der zweite Eckball der die Führung für Kiechlinsbergen einbrachte. Die Neumatten-Kicker zeigten jedoch umgehend eine Reaktion und konnten durch Boris Gruber nach herrlichem Konterspiel zum 1:1 ausgleichen (40.). Mit diesem Spielstand wurden die Spielhälften getauscht.

In der zweiten Halbzeit konnten die Mundinger mit viel Spielkontrolle den Gegner am Laufen halten. Man verpasste jedoch sich zwingende Torchancen zu erarbeiten. Lediglich zwei gute Chancen durch Marc Mössinger und Leander Graf ergaben sich aus den Angriffsbemühungen. Mit zunehmender Spieldauer war bei beiden Mannschaften die an diesem Tag hohen Temperaturen zu spüren. Gegen Ende der Partie verflachte der Spielfluss und es blieb am Ende des Tages bei dem 1:1 Unentschieden.

 

Die Reservemannschaft konnte im Vorspiel leider nicht an die guten Leistungen der vergangenen Wochen anknüpfen und verlor mit 1:2.