Offizielle Website des SV Mundingen e.V.

Wichtige Punkte bleiben nach umkämpftem Derby in Mundingen.

Spielbericht SV Mundingen - SG Malterdingen

 

Ein guter Rasenplatz, wolkenfreier Himmel, leichter Wind und viele Zuschauer. Die Zeichen für ein gutes Fußballspiel standen am vergangenen Sonntagnachmittag in Mundingen gut.

In der Anfangsphase des Spiels kamen die Gastgeber zunächst nicht gut in die Partie. Gleich vier Mal in Durchgang Eins musste Norman Gruber im Tor sein ganzes Können beweisen. Nur Simon Binkert schaffte es in der 20. Minute den Ball ins Tor zu befördern. Dreimal parierte Gruber glänzend. So lag man zur Halbzeit nur mit einem Tor hinten. Ärgerlich für Malterdingen, da man sicher mit einer höheren Führung in die Halbzeit hätte gehen können. Die Ballbesitzanteile waren in etwa gleich, jedoch kam bei Mundingen der letzte Pass oft nicht an und so blieb eine Großchance aus. Nach dem Seitenwechsel stabilisierte sich die Defensive der Gastgeber deutlich. Auch offensiv konnten mehr Akzente gesetzt werden. Ein Schuss von Fabian Heizler in der 61. Minute führte zum 1:1. Der Ausgleich kam aus Sicht der Mundinger zu einem günstigen Zeitpunkt. Die drei Einwechselspieler des SVM waren direkt voll im Spiel. Mit deren frische und der Euphorie des Ausgleichtreffers wollte Mundingen jetzt auch den Führungstreffer. Die SG Malterdingen geriet zunehmend unter Druck und Offensiv fehlten die Ideen. Es dauerte bis zur 82. Minute, bis Michael Haug zu einem schönen Kopfball ansetzte und der Ball Sekunden später im rechten Toreck einschlug. Die Freude auf Seiten der Mundinger war groß. In den verbleibenden Minuten ließ man nichts mehr anbrennen. Mundingen holt drei wichtige Punkte gegen den Abstieg. Malterdingen rutscht von Platz 3 auf Platz 5 der Tabelle.