Offizielle Website des SV Mundingen e.V.

SV Mundingen zieht ins Halbfinale ein

Am Gründonnerstag trat der SV Mundingen in Flutlicht-Atmosphäre beim Ligakonkurrenten SV Solvay Freiburg zum Viertelfinale im Bezirkspokal an.

Im Ligaspiel im Oktober verlor der SVM noch deutlich mit 3:0 bei den stark besetzten Freiburgern. Gestern hatten die Kicker vom SVM die Chance zur Revanche. Das Spiel begann ausgeglichen. Beide Mannschaften neutralisierten sich weitestgehend und das meiste Spielgeschehen fand zwischen Strafräumen statt. Großchancen gab es in den ersten 30 Spielminuten keine zu verzeichnen. In der 31. Spielminute dann die erste gute Möglichkeit für die Grün-Schwarzen. Robert Mädlers Torschuss konnte aber vom Keeper entschärft werden. Nur 4 Minuten später war es Elia Worm, der den Ball aus der Distanz knapp über das Lattenkreuz zirkelte. Kurz vor der Halbzeit hatte der SVM Glück, als ein Freiburger Spieler den Ball nach einem schnellen Angriff an den Pfosten köpfte. Das Highlight der ersten Halbzeit markierte Elia Worm. Mit seinem Schuss aus kurzer Distanz durch die Hosenträger des Torhüters brachte er den SVM in Führung (44.).

Nach dem Seitenwechsel wurde das Spiel intensiver. Die Bickel-Elf konnte das Tempo erhöhen, hatte mehr Ballbesitz und war jetzt spielbestimmend. Den ersten Torschuss hatte allerdings die Heimmannschaft. Der Schuss ging knapp drüber. In der 57. Spielminute hatte Dennis Fischer die Möglichkeit den zweiten Treffer für den SVM zu erzielen. Sein Schuss landete am Pfosten. Nach 60 Minuten war der SVM deutlich dominater und agierte mit viel Selbstvertrauen. Philipp Dettmar eroberte oft wichtige Bälle, stoppte die Angriffe der Freiburger und eröffnete mit dem unserem spielintelligenten „10er“ Leander Graf das Angriffsspiel. Die Bemühungen zahlten sich aus. Timon Graf, der wieder mal eine starke Leistung zeigte, markierte in der 78. Spielminute das 0:2. Nach diesem Treffer war das Spiel entschieden. Der SV Solvay Freiburg versuchte sich noch gegen die Niederlage zu wehren, der SVM war aber zu stabil in der Defensive. Den Treffer zum 0:3 Endstand erzielte Dennis Fischer, der mit seiner Schnelligkeit auch in der 89. Minute noch für Gefahr vor dem Tor sorgte.

Die Begegnung endete 0:3. Die Mundinger zeigten sich vor dem Kasten des Gegners effizient und spielten sich einen verdienten Sieg in der Fremde heraus.

Aufstellung: Norman Gruber, Kai Vogel, Felix Wolf, Valentin Heß, Lukas Dümmig, Philipp Dettmar, Robert Mädler (90. Marco Eble), Elia Worm (77. Cristian Kock), Leander Graf, Timon Graf, Dennis Fischer (90. Felix Müller)

Im Halbfinale trifft der SV Mundingen auf die SG Ihringen/Wasenweiler, die aktuell auf dem 3. Tabellenplatz in der Kreisliga A steht. Das Halbfinale findet am Mittwoch, 04.05.2022 im Neumattenstadion statt.

  • |