Offizielle Website des SV Mundingen e.V.

Ein neuer Verein stellt sich vor

Seit drei Jahren arbeiten die Jugendleiter der Vereine SV Heimbach, TV Köndringen, FV Nimburg, SV Mundingen und FC Teningen intensiv an einer gemeinsamen Zukunft für den Jugendfußball in unserer Region.

Die ist notwendig, weil die einzelnen Vereine schon länger nur über die Bildung einzelner Spielgemeinschaften mit mindestens je zwei Vereinen den Spielbetrieb aufrechterhalten konnten.

Die Bildung dieser Spielgemeinschaften konnte aber den Weggang von talentierten Spielern nicht verhindern. Gesucht war daher ein Modell mit welchem beide Ansprüche der Spieler an den Verein erfüllt werden konnte:

  • zum ersten erfolgreich in höheren Ligen zu spielen;

  • zum anderen das Angebot „Breitensport Fußball“ sicher zu stellen, bei dem der Spaß im Vordergrund steht. Dadurch werden die Vereine ihrer sozialen Verantwortung gegenüber den Jugendlichen gerecht und schaffen einen Ort, in dem das soziale Miteinander im Vordergrund steht.


Das konnte ab der Saison 2012/2013 durch die große Spielgemeinschaft mit den 5 Vereinen im Ansatz erreicht werden. Doch auch das ging nur dadurch, dass ein Verein seine Spieler als Gastspieler in einem anderen Verein geparkt hatte. Eine Ummeldung nach der Saison war hier aber wieder nötig.

Der sportliche Erfolg ließ nicht lange auf sich warten. Nach 2 Saisons spielen

die 4 Einser-Mannschaften der A-D Jugend in der Bezirksliga und es konnte sogar der Bezirkspokal gewonnen werden. Für die 2.und 3 Mannschaften sprangen auch immer gute Platzierungen raus.

Im Juniorinnenbereich gibt es zurzeit eine B-Jugend und eine D-Jugend. Im letzten Jahr konnten die B1-Juniorinnen Mannschaften ihre Staffel in der Bezirksliga gewinnen und die B2 wurde großartige Dritte in ihrer Staffel.

Aufgrund der rechtlichen Vorgaben des Verbandes (eine SG wird eigentlich als Notgemeinschaften verstanden) und des doch großen Verwaltungsaufwands Jahr für Jahr wollen wir Jugendleiter zusammen mit den Vorstandschaften der Hauptvereine den nächsten Schritt machen und gemeinsam einen neuen Jugendförderverein für die A-D-Jugendspieler gründen.

Bei den beteiligten Vereinen konnte ein klares Votum für die Gründung des Jugendfördervereins erreicht werden. (Das Votum des SV Heimbach steht derzeit noch aus.)

Diese Gründung des neuen Vereins bietet viele Vorteile:

  • ein Verein ein Namen  nicht wie seither SG Teningen, SG Köndringen u.s.w

  • Bündelung aller Sponsoren in einem Verein; größere Präsenz für die Sponsoren

  • einheitliches Trikot für alle Jugendmannschaften

  • weniger Bürokratie und Kosten durch nur einmaliges anmelden in der D‑Jugend (diese gilt dann bis in die A-Jugend)


In vielen Landesverbänden wird das Modell des Jugendfördervereins schon lange praktiziert und es ist auch für andere Regionen auf lange Sicht unumgänglich. Hier in Südbaden sind wir die Ersten, die diesen Schritt gehen.

Lasst uns gemeinsam für unsere Region voran gehen.

Die Gründungsversammlung ist am Freitag den 27.02.2015 um 19.00 Uhr in der Sportstätte des TV Köndringen. Wir laden alle recht herzlich dazu ein.

Mit sportlichen Grüßen







Wolfgang Lenssen

Marvin Weber

Markus Reifsteck

Alexander Häuptle

Markus Hild

SV Heimbach

TV Köndringen

FV Nimburg

SV Mundingen

FC Teningen